Christine Höllrigl


Durchsagen 2012

Channeling vom Jahreskreisfest zum 21.12.12

Und so seid gesegnet dieses ist der Weiße Engel des Lichts aus den Ebenen von Uranus, in der Verbindung mit dem Weißen Drachen von Atlantis, in der Verbindung mit den Weißen Drachen von Herkules und in der Verbindung mit der Weißen Schlange des Lichts und erlaubt euch berührt zu sein von unserem Licht. Erlaubt euch durchströmt zu sein vom Strahl der ist und erlaubt, dass wir berühren möchten jetzt mit unserem Weißen Licht, die Kundalini die ist, in euch. Und so erlaubt euch tief zu atmen und dieses Licht in euch aufzunehmen um dieses Licht fließen zu lassen und in Fluss zu bringen. Und erlaubt bitte dass wir berühren möchten auch,euer gesamtes Sein, eure gesamten Systeme, alle eure Körper, damit Durchlichten und Öffnung ist, jetzt! Und wir die Lenker sind des Strahles der Klarheit und der Wahrheit. Und erlaube bitte, du Mensch der du bist dich jetzt berühren zu lassen in deinem Herzen, von diesem Licht, von diesem Strahl, von unserem Sein.

Und so seid gesegnet und so seid willkommen dieses ist Hilarion der hier zu euch spricht, erlaubt euch bitte, dass ich euch berühren möchte, dass ich in das Feuer hineinlegen möchte, meinen grünen Strahl der Heilung. Und erlaubt euch bitte wahrzunehmen, dass ihr glaubt und geglaubt habt, dass jetzt ihr in der 5.Dimension seid. Ihr habt noch nicht begriffen, dass ihr selbst es seid, die die 5.Dimension, die Neue Welt erschaffen und erlaube bitte zu wissen du Mensch der du bist, dass es hier von Wichtigkeit ist, dass du annimmst deinen Körper. Du, der du noch immer nicht deinen Körper angenommen hast, du Mensch der du noch immer nicht das Leben auf dieser Erde angenommen hast, vollkommen und ganz. Es gibt keinen Aufstieg ohne dich, du selbst bist der Aufstieg. Ihr erwartet euch von den Geistigen Ebenen, dass dieses stattfindet, ihr es jedoch seid die dieses stattfinden lassen und jetzt die Tore geöffnet sind und jetzt die Zeit dafür ist, um dieses zu manifestieren. Und erlaube dir zu wissen, es gibt keinen Aufstieg, wenn du dich immer noch zurücknimmst und deine Fähigkeiten nicht lebst und wenn du dich von deinem Ego leiten lässt. Es gilt jetzt Ausgleich zu schaffen in allem was ist und dieser Ausgleich findet über euren Körper, über eure Systeme statt. Deshalb ich euch jetzt berühren möchte mit meinem Strahl, damit dieses Bewusstsein auch hineinließen kann und darf, in dieses Licht in dieses Feuer und in die Neue Zeit. Und erlaube dir zu wissen, dass es jetzt um deine Entwicklung geht und dadurch um die Entwicklung der Menschheit und es geht jetzt darum, dass ihr annehmt eure Schöpferkraft, dass ihr eurer Schöpferkraft euch bewusst seid, denn das seid ihr noch immer nicht. Und so erlaubt euch nun dafür bereit zu sein, erlaubt euch dessen bewusst zu sein und erlaubt es euch Schöpfer zu sein. Erlaube dir deine Schöpferkraft zu spüren in deinem Wurzelzentrum, in der Verbindung mit deinem Herzen. Und du Mensch der du immer noch bewertest, verurteilst, am meisten dich selbst, erlaube dir, dir selbst zu vergeben, alles was je gewesen ist, erlaube dir Verantwortung zu übernehmen für all das was du jeh getan hast und erlaube dir, dir selbst jetzt deinen Wert zu geben, als das Wesen das du bist, als die Seele die du bist. Und erlaube dir nun endlich bereit zu sein, in deine Kraft zu gehen und deine Kraft zu leben. Und so möchte ich Hilarion euch segnen und so möchte ich Bewusstsein hineinlegen für all das, in dieses Licht in diese Flamme.

Und wir die Weißen Drachen von Herkules möchten wieder in die Kommunikation treten mit euch, mit dir, mit deinem Sein. So möchten wir hineinlegen in dieses Licht, die Öffnung der Kommunikation auf allen Ebenen und wir legen hinein, die Klarheit und die Wahrheit.
Es benötigt Klarheit in dieser Zeit, es benötigt in jedem Moment klar zu sein, bewusst zu sein. Es gibt jetzt keine Ausreden mehr, es gibt jetzt kein verstecken mehr, es ist alles klar
und es ist alles wahr in deinem Herzen und so erlaube dir deine Wahrheit hineinzulegen in das Licht.

Erlaube bitte wahrzunehmen, dass wir Nada sind, dass wir euch durchströmen möchten mit der Liebe die ist. Erlaubt berührt zu sein, erlaubt im Mitgefühl zu sein und erlaubt besonders mit jenen Menschen, mit denen ihr glaubt nicht´s mehr anfangen zu können, erlaubt bitte diesen Menschen Mitgefühl zukommen zu lassen, denn erlaubt, dadurch Verständnis ist, dadurch Bewusstsein sich erweitern darf. Und so erlaubt berührt zu sein von dieser Liebe, erlaubt, dass wir das Feuer das ist auch berühren möchten mit der Liebe und mit dem Mitgefühl. Erlaubt euch auch immer wieder mit euch selbst Mitgefühl zu entwickeln, zu haben und mitfühlend zu sein. Nun erlaubt dieses Feuer der Neuen Zeit, dass es brennt, dass es lodert, dass es lebt. Und wir sind hier um für euch Unterstützung und Kraft zu sein. Und erlaubt euch auch zu wissen, dass ihr euch manchmal als etwas ganz besonderes fühlt, weil ihr glaubt, schon so viel gearbeitet zu haben, im Licht und mit Licht gearbeitet zu haben. Und wir möchten euch sagen, dass ihr dafür hergekommen seid, es ist eure Entscheidung gewesen, ihr habt euch dafür bereit gestellt und so erlaubt euch bitte das einfach anzunehmen und das zu sein was ihr seid, in jedem Moment. Ihr seid die Menschheit, ihr seid all das was jetzt ist, auch all das was ihr ablehnt, all das was ihr nicht sein möchtet und ihr seid auch all das, in der Gemeinsamkeit die ist. Erlaubt euch tief zu atmen um alles aufzunehmen und immer wieder in der Verbindung zu sein mit Erde. Es geht jetzt wieder darum Eins zu werden, Eins zu sein, im Gleichgewicht zu sein und mit Erde mit- zu- schwingen. Mit dir selbst mit- zu- schwingen, auf dich selbst zu achten, dich selbst zu ehren, dich selbst zu schätzen, als das was du bist, dich nicht mehr unterdrücken lassen, andere nicht mehr unterdrücken.

Erlaube dass die Sonne Raum nimmt und die Wärme und erlaube dir bitte auch immer wieder die Verbindung zu spüren zu Zentralsonne zum Solaren Kern über deinen Solarplexus. Erlaube dir die Sonne zu sein, erlaube dir die Mitte zu sein, du trägst die Sonne in dir du selbst bist die Sonne.

Und wir die Weißen Drachen aus den Ebenen von Herkules möchten euch sagen, dass es für euch für die Menschheit noch viele Schwierigkeiten zu überwinden gilt, denn nun wird es Zeit, dass die Menschen sich bewusst werden der Einheit die ist. Und dieses benötigt Zeit, ihr seid sehr ungeduldig, ihr Menschen auf der Erde. Ihr möchtet alles schon hinter euch haben, doch jetzt ist der Beginn der Neuen Zeit, des Bewusstseins dieser Zeit. Und es gilt sich nun herauszuwickeln, entwickeln, sich neu zu entwickeln in dieser Zeit und es ist nun eure Verantwortung dieses zu tun in der Gemeinsamkeit die ist. So erlaube immer wieder das zu betrachten was dir begegnet, es wird dir alles gezeigt was du benötigst.

Und die Goldenen Engel aus den Ebenen von An nehmen Raum, diese möchten dich einhüllen in ihr Licht der Einheit und gleichzeitig ist es das Licht des Friedens. Erlaube bitte erfüllt zu sein, in deinem ganzen Sein von diesem Licht. Erlaube bitte, dass die Flamme, das Licht berührt ist von diesem Gold, es soll Frieden sein auf Erden, es soll Frieden sein in dir. Und es wird dir noch alles gezeigt werden, wo in deinem Sein noch nicht Frieden ist und so erlaube nun, jetzt in diesem Moment aus deinem Herzen den Strahl des Friedens auszusenden, dorthin, wo du jetzt möchtest, sodass berührt ist Erde von diesem Frieden immer wieder. Und die Goldenen Engel bitten dich Friedensbringer zu sein, Frieden zu senden und Frieden in dir selbst Raum nehmen zu lassen, in jedem Moment deines Seins.
Die Engel danken dir, dass du jetzt hier bist, dass du jetzt da bist, dass du jetzt bereit bist.

Die Weißen Engel des Lichts aus den Ebenen von Uranus immer wieder wirken möchten, in den nächsten Monaten, Jahren und Jahrzehnten, damit Klarheit und Wahrheit ist, erlaube diesen Wesenheiten anzuordnen ihr Licht durch dich strahlen zu lassen, wann immer keine Klarheit ist und es geht jetzt wieder um die gleichwertige Zusammenarbeit mit den Geistigen Ebenen. Es geht jetzt nicht mehr darum, dass du dich untergeordnet fühlst, es geht darum, dass du dich gleichwertig fühlst, dass du dir dadurch deinen Wert gibst und dadurch eintretest in deine Schöpferkraft. Erlaube, dass die Welten sich öffnen und natürliche Kommunikation der Welten ist, die Wahrnehmung in deinem Sein darf erwachen, dafür ist es Notwendig, dass du endlich dir selbst vertraust, es gibt auch hier keine Ausreden mehr. Vertraue dir selbst, dadurch können deine Fähigkeiten erwachen und wieder erweckt werden. Darum bitten wir euch! Erlaube dir das Feuer in dir neu zu entfachen und lebendig zu sein, erlaube dir Freude gewordenes Bewusstsein zu sein, erlaube dir dich zu erfreuen an deinem Sein.
So erlaubt, dass wir euch nun segnen möchten, du bist jederzeit gesegnet und geführt,so ist es und so sei es.


Avalon- Die Aussöhnung mit der Schlange

Der Drache von Avalon hat uns in seine Höhle eingeladen und für uns sein Feuer entzündet, in dem wir der Urschlange, der weiblichen, schöpferischen, kreativen Kraft begegnen durften. Wir sind dann eingetreten in unseren eigenen Körper, in unser Kreuzbein, wo sich der goldene Tempel unserer eigenen goldenen Schlange befindet. Sie wollte wiedererweckt werden, sie wollte uns beißen um uns wieder einzuweihen in unsere eigene Schlangenkraft. Sie begann sich durch unsere Wirbelsaüle zu schlängeln, hinauf bis ins Kronenchakra. Ein goldener Drache flog mit uns durch Raum und Zeit und zeigte uns all die Orte und Leben, wo wir bereits Begegnung hatten mit Schlangen und diese wollten geheilt werden. Wir durften mit den Drachen spielen, die auch kitzlig sind und dann im Steinkreis mit vielen Drachen feiern und tanzen. Wir erlauben uns wieder unsere Schlangen- und Schöpferkraft anzunehmen, lebendig, beweglich und wild zu sein.


Auszug aus dem Kristallpalast von Atlantis/ November

Wir in der Gemeinsamkeit die wir hier sind holen nun die Atlantischen Energien, die gläsern und kristallen sind auf die Erde, sodass der hellblau- irisierende Strahl Raum nimmt, sich ausdehnt und ausweitet und die Bilder und Welten von Atlantis neu aufleben. In der Verbindung mit den Einhörnern und den Atlantischen Engeln werden nun Lichtsäulen gebildet zu den Sternenebenen von Sirius, über die wir dann reisen in den Kristallpalast und in die Verbindung gehen mit dem großen Transmitterkristall. Wir konnten immer schon durch den großen Kristall hindurchgehen, in dem sich ein Raum öffnet und wieder verbunden ist mit Sirius. Auch wir sind kristallien und werden nun hochgezogen in die höheren Sphären die mit gold durchströmt sind und wo wir uns mit unseren Atlantischen Ahnen verbinden dürfen. In Atlantis der Beginn der Dualität war, männlich und weiblich, hell und dunkel. Es geht jetzt darum in die Aussöhnung zu gehen mit diesem Ereignis, um die Vergebung über diesen von uns selbst gewählten Weg. Gleichzeitig das Sein von Mann und Frau anzunehmen, so wie wir sind. Es ist wunderschön unterschiedlich zu sein uns selbst lieben und umarmen zu dürfen und in der Freude mit uns selbst zu sein. Im Licht flexibel zu sein und all die Starre zu transformieren, es ist Veränderung und es wird immer Veränderung sein. Wir einst vollkommen durchsichtig und leicht gewesen sind, dadurch sind damals in unseren Schädeln Speicherungen gewesen über die Entstehung der Erde, der Planeten und der Universen. Über die verdichtung der Zellen sind diese Speicherungen zusammengedrückt worden und nun dürfen sie sich wieder ausdehnen. Wir nehmen unsere Seele wahr so wie sie ist, wir spüren diese Seele in unserem Körper und geben ihr Raum, wir sind diese Seele und gleichzeitig Teil dieser Seele. Über unseren Kreis und die Verbindungen die sind, dürfen nun diese Energien einfliessen in die Erde und die Punkte berühren, wo Gitternetze sind, in und um die Erde.
Es geht um Klärung und Klarheit, Reinigung und Reinheit und um die Durchlässigkeit unserer Körper. Einst in Atlantis die Energie der Süchte gesetzt worden ist und Engel berühren unsere Stirn und unseren Nacken, sodass sich diese Muster auflösen und erlösen. Auch durch die Ahnenreihen hindurch löst sich dieses und diese Erlösungsenergie darf nun über unser Sein, durch die Lichtsäule, die Erde und Menschen berühren. Dadurch kann und darf Bewußtheit und Klarheit in jedem Wesen wieder Raum nehmen, denn dieses waren und sind Energien, die uns immer wieder fern halten von uns selbst. Somit setzen wir den Samen der Bewußtheit, der Reinheit und der Klärung und dieser Samen ist durchströmt von Gold, möge er wachsen und gedeihen.


Klarheit

Dieses ist der “Weiße Engel des Lichts aus den Ebenen von Uranus” in der Verbindung mit “Erzengel Michael”, wir die Meister der Klarheit und der Wahrheit sind! Und so erlaubt euch zu wissen, dass es von Wichtigkeit ist, für die Menschen in der Klarheit zu sein, denn viele Jahrhunderte der Manipulation und der Vernebelung habt ihr hinter euch und jetzt geht es immer wieder um klare Entscheidungen. Es ist eine Zeit, wo sich Gegensätze immer mehr und immer deutlicher zeigen, wie Licht und Schatten und so auch Vernebelung und Klarheit. Ihr werdet immer wieder auch in die Versuchung geführt und ihr wusstet was auf euch zu kommt in dieser Zeit auch wenn ihr hadert mit euch selbst und den Geistigen Ebenen. Deshalb es von Wichtigkeit ist, klare Entscheidungen zu treffen, immer wieder auf´s Neue. Zur Zeit findet ein messen der kosmischen Kräfte und des Lichtes und der Dunkelheit statt. Eure Klarheit und eure Entscheidungskraft ist gefordert, denn dieses sind eure Meisterjahre wo es auch darum geht eure Schöpferkraft zu leben, das heißt Mitgestalter eures eigenen Seins und Lebens zu sein und danach zu handeln. Und so seid im Segen geliebte Wesen die ihr seid.


Wissen aus Avalon/Oktober

Steinkreise wurden in der Zusammenarbeit mit den Sternengeschwistern von Andromeda gebildet, sie sind geformt worden um Energien zu fokusieren. Avalon steht in der Verbindung mit der Energie von Mutter Maria und der Energie von Erzengel Michael und es geht jetzt um das geheilte Avalon. Es geht immer noch darum, dass dein Becken der heilige Gral ist, wo jegliches Wissen gespeichert ist und dieses Wissen sich wieder entfalten möchte, in deinem sein und auf dieser Erde. Es ist das Becken des Wissens und der Weisheit und somit möchte dir gesagt werden, dass alles in dir ist, dass du nichts von außen benötigst, dass das Wissen und die Weisheit in dir ist. In deinem Kreuzbein befinden sich zwei goldene Schlangen, die sich wieder in deiner Wirbelsäule hinaufschlängeln möchten. Die Schlangen bedeuten das höchste Bewußtsein der Erde und dieses Bewußtsein auch du in dir trägst. Die Schlangen stehen auch in Verbindung mit den Drachen und die Drachen immer in Verbindung gewesen sind mit Avalon. Morgain le Fay möchte uns wissen lassen, dass Avalon sich einst zurückgezogen hat um altes Wissen zu bewahren. Wir stehen nun an der Schwelle des Überganges und dies nun die Zeit ist wo sich Welten wieder öffnen, wo sich die Welten wieder lichten und sich alles wieder zeigen möchte. Und an der Schwelle dieses Überganges es wichtig ist für euch Menschen, dass ihr alles in die Kärung und in die Heilung bringen dürft was noch nicht geklärt und geheilt ist. Je mehr ihr geklärt und geheilt habt um so mehr werdet ihr eurer Licht in euch halten können und bewahren können und je mehr Licht ihr in eurem Körper halten könnt um so leichter wird dieser Aufstieg sein.


Die große Leere

Zur Zeit befinden sich viele Menschen in einem Zustand der Leere und fragen sich wer sie sind, das kommt daher, dass für viele das Alte schon beendet ist und das Neue noch nicht spür- oder greifbar ist. Meistens ist die neue Ebene, die 5. Dimension schon manifestiert, jedoch noch nicht begreifbar. Dieses Gefühl der Leere irritiert, die Geistige Welt meint dazu, dass es in dieser Zeit und in diesem Zustand einfach um das Sein geht, wir müssen/sollen nicht´s tun, einfach nur sein. Es sind nun auch die Gegensätze klar erkennbar vor Allem das Echte und das Unechte. Wir werden immer wieder in Situationen gebracht, wo es darum geht klare Entscheidungen zu treffen und dies betrifft alle Ebenen unseres Seins. Schwere und Leichtigkeit sind im Wechsel und auch hier geht es darum wofür wir uns entscheiden. Diese Entscheidungen sind auch unsere Eigen- ermächtigung und somit auch unsere Schöpferkraft.
Immer wieder höre ich von Menschen: ich habe schon von “oben” erbeten, oder ich bitte immer nach “oben”, oder gar “die da oben” werden schon machen. Die Geistige Welt sagt schon lange, dass wir nicht mehr bitten, sondern entscheiden und handeln sollen und vor allem unsere Verantwortung nicht immer nach oben abgeben sollen.


Auszug aus dem Kristallpalast von Atlantis/ Oktober

Da du selbst Kristall bist, ist es dir möglich durch den Transmitterkristall hindurchzugehen und in der Mitte des Kristalles eröffnet sich dir ein Raum, prachtvoll und warm. Dieser öffnet sich nach obenhin zu den Sternenebenen von Sirius, von wo ein Lichtstrahl dein Sein berührt und von diesem Lichtstrahl wirst du mit Leichtigkeit hinaufgezogen zu Sirius.
Isis möchte dich willkommen heißen:
und so sei gesegnet geliebte Tochter des Lichtes die du bist, die du einst meine Schülerin gewesen bist. Erlaube dir berührt zu sein vom Licht der Weisheit, vom Licht des Wissens und erlaube dir erhoben zu sein auf dieser Ebene. Erlaube dir bitte zu wissen, dass über diese Berührung mit diesem Strahl und über die Berührung mit diesem Licht, dein Sein durchlichtet ist, deine Zellen lichtvoll schwingen, so wie es einst gewesen ist und so wie es wieder sein wird. Und erlaube dafür möchte ich dich bitten, das Leben auf der Erde vollkommen und ganz anzunehmen, deinen Körper vollkommen und ganz anzunehmen und vor allem deine Gefühle vollkommen und ganz sein zu lassen als das was sie sind.
Es geht jetzt darum, diese hohe Lichtschwingung über dein Sein wieder auf die Erde zu bringen. Es geht jetzt darum, die Schwingung der Erde auf die Ebene der Leichtigkeit und Freude zu heben.
Du erhältst einen Kristall, dieser wird als Seelenkristall bezeichnet und beinhaltet alles was deine Seele ist, alle deine Qualitäten, alle deine Fähigkeiten, alle deine Weisheit und alle deine Lernaufgaben, die die Seele sich selbst gewählt hat. Deine Seele ist pure Weisheit, deine Seele überblickt dein Leben, versteht alles aus einer höheren Sicht und deine Seele benötigt dich, dein Sein, dein Menschsein, damit sie all diese Teile in sich integrieren kann. Erlaube dir auch zu wissen, dieses ist jetzt die Zeit der Entscheidungen, es geht darum wofür du dich entscheidest, auch um in deine Selbstermächtigung zu gehen, um in deine Schöpferkraft einzutreten und um in der Zusammenarbeit mit deiner Seele und den Geistigen Ebenen zu sein. Wann immer du singst, wann immer du klingst, tönst oder trommelst berührst du das Herz von Erde und das Herz von Erde wünscht sich berührt zu sein.


Sommer 2012

“Wir sind die Engel aus der Zentralsonne, seid gesegnet und berührt von unserem Strahl, seid durchflossen und durchströmt und seid in der Mitte eurer Haralinie, seid der Verbindungspunkt zwischen der Zentralsonne, zwischen eurem Solarplexus und zwischen dem Solaren Kern der Erde, mit eurer Mitte. Wir möchten euch immer mehr berühren mit unserem Licht, mit unserem Strahl, mit unserer Energie, mit unserer Ebene, im Bewußtsein des solaren Seins. Weil es jetzt in dieser Zeit wichtig ist, dass ihr in eurer Mitte seid, seid selbst der Mittelpunkt dieses Universums.”

Die Engel aus der Zentralsonne haben uns zum ersten Mal berührt, beim letzten Teil der Channelausbildung im Frühjahr 2012. Wir sind eine Verbundenheit/Wesenheit die aus der Zentralsonne kommen und ganz besonders unseren Solarplexus berühren, es ist eine erfüllende, wärmende Energie und zeigt sich in einem vollen gelb. Sie möchten diese Verbindungslinie der drei Sonnen- Zentralsonne- Solarplexus- Solarer Kern, wieder herstellen. So wie sich die Erdachse aufrichtet, so dürfen/sollen auch wir wieder klar und gerade auf- und ausgerichtet sein. Wir sind immer wieder auf´s Neue gefordert klare Entscheidungen zu treffen, denn nun ist die Zeit wo sich die Spreu vom Weizen trennt. Bedingt durch die Sonnenstürme erleben wir vermehrt Gefühl´s- und Wetterschwankungen. Daher ist es ratsam, immer wieder täglich oder sogar mehrmals täglich sich zu erden und das Licht in sich auszudehnen, dadurch sind wir weniger berührt von diesen Schwankungen.


Kristallpalast von Atlantis im Mai

Erlaube dir einen tiefen Atemzug und ganz in Ruhe anzukommen, nimm ganz bewußt dein Becken wahr wie es schwer wird und rote flüssige Farbe fließt durch deine Beine, deine Fußsohlen, durch alle Erdschichten hindurch hinein in den Solaren Kern der Erde. Dort verankert sich diese deine Energie und geht in die Verbindung mit dem Solaren Kern. Dann fließt die Energie zurück herauf durch die Erdschichten, in deine Fußsohlen, durch deine Beine, durch deinen Körper, über deinen Körper hinaus und sie erfüllt deine gesamte Aura.
Aus der Quelle allen Seins fließt nun ein Lichtstrahl durch das Universum, berührt dann dein Hohes Selbst und fließt weiter durch deinen Körper und erfüllt dein ganzes Sein.
Erlaube dir nun bitte wahrzunehmen, dass sich in der Mitte unseres Kreises eine Lichtsäule gebildet hat, diese hat dich schon viele Male nach Atlantis begleitet und so erlaube erneut dich führen zu lassen durch Raum und Zeit und so findest du dich wieder in Atlantis. Du bist in erneut in der Verbindung mit deinem Einhorn und mit deinem Strahl im Kristallpalast, wo du dich an den großen Transmitterkristal lehnst um mit diesem in Kontakt zu treten. Erlaube durch ihn durchzublicken, ihm zu lauschen und ihn wahrzunehmen als Energie und dich als einen Teil von ihm zu spüren bis ihr verschmelzt, dann befindest du dich mitten drin im Kristall, gemeinsam mit deinem Einhorn.
Nun begrüßt dich eine Wesenheit die aus purer kristaller Energie besteht und diese Wesenheit ist hellblau- weiß- irisierend- schimmernd und sie trägt einen hellblau, schimmernden Diamanten auf ihrer Stirn. Sie ist sehr subtil, kaum sichtbar und sie möchte dich gerne berühren und sie öffnet sich nun mehr und mehr, sodass sich ihre Energie ausdehnt und der Diamant auf ihrer Stirn strahlt jetzt aus und dieser Strahl berührt dein gesamtes Sein. Es geht jetzt darum Schmerzen zu transformieren, körperliche aber auch seelische Schmerzen und sie möchte dich durchströmen mit ihrem Strahl, mit ihrem Licht, mit ihrer Energie.
So erlaube bitte zu wissen ich nenne mich Amaliana und ich einst in Atlantis gewirkt habe um Schwingung zu halten, die dort gewesen ist und als die Schwingung sehr hoch gewesen ist, da gab es keine Schmerzen, weder körperliche noch seelische.
Erlaubt euch bitte zu wissen, dass jetzt in dieser Zeit, da dieses die Zeit der Transformation ist, noch viele Schmerzen die in euch sind an die Oberfläche gelangen und ich bitte euch in diese Schmerzen bewußt einzutauchen, sie zu spüren und zu fühlen, sie sein zu lassen und die Schmerzen durch die Traurigkeit zu feiern und dann ist es vorbei. Erlaubt euch zu wissen, je mehr ihr jetzt in die Heilung und in die Klarheit bringt umso leichter und schneller wird sich euer Lichtkörper ausdehnen können. Deshalb möchte ich heute ganz besonders euer Herz berühren, denn in eurem Herz ist viel Schmerz gespeichert durch all die Inkarnationen, von diesem Leben, aus der Kindheit.
Alle Schmerzen die nicht ausgelebt und gefeiert wurden durch die Traurigkeit, sie sind unterdrückt und liegen noch irgendwo in deinem Herzen und möchte noch zum Vorschein kommen. Deshalb erlaube bitte dieses in diesem Jahr ganz besonders geschehen zu lassen, weil jetzt die Transformationsenergien wirken. Und erlaubt euch bitte auch zu wissen, dass es immer wieder auch um eure Wirbelsäule geht, die auch immer wieder in Unordnung gerät, wenn nicht kosmische Ordnung in euch ist. Durch die Jahre hindurch seid ihr Schmerzen begegnet die in der Haut und in den Organen gespeichert sind und nun geht es um die Schmerzen, die in den Knochen gespeichert sind. Es geht in die Tiefe und sitzt tief und erlaubt bitte die Angst abzulegen vor diesen Schmerzen und seid mutig dem Schmerz zu begegnen. Es geht jetzt darum, euch nicht von den Schmerzen beherrschen zu lassen, sondern , dass ihr HerrIn seid und so erlaube bitte mich anzuweisen, wo ich berühren darf mit meiner Energie, damit Transformation sein darf. Lass mich wissen vor welchem Schmerz du dich am meisten fürchtest und ich werde versuchen dir diese Angst zu nehmen. Es gibt jetzt auch immer wieder Tage, wo ihr die Schwere ganz besonders stark empfindet und dieses ist nur so weil jetzt schon viel mehr Leichtigkeit ist und dadurch die Schwere noch schwerer empfunden wird. So erlaubt euch auch dieser Schwere zu begegnen, erlaubt sie an zunehmen und sie sein zu lassen. Sie wird sich lösen, sich transformieren und von euch lassen. Ihr die ihr euch bereit erklärt habt Licht zu sein, ihr seid noch mehr gefordert, weil auch viele Themen die nicht die Euren sind über eure Systeme, über euren Körper transformiert werden. Und so möchten wir euch auch danken für diese Bereitschaft. Die Emotionen werden gereinigt und werden noch bewußter und in der Zukunft weniger emotional sein. Sehr wichtig in dieser Zeit ist Klarheit, welche euch über Kristalle vermittelt wird. Erlaubt nun das Licht in eurem Herzen auszudehnen über euer gesamtes Sein, sodass ihr sichtbar seid als Licht im Universum, traut euch zu leuchten und zu scheinen, traut euch groß zu sein, begreift, dass ihr selbst Licht seid und euch selbst mit eurem Licht berührt und heilt, dass ihr alles in euch habt was ihr benötigt, jetzt und allezeit, immer und überall. Ich wünsche mir nun noch deinen Körper betreten zu dürfen, wenn du es erlaubst, damit du die Einheit spürst und wir zusammenwirken können. Qualitäten verschmelzen und es ist nicht mehr wichtig, welche die Meine und welche Deine ist. Wir lösen uns wieder voneinander und die Erinnerung der Verschmelzung ist in dir gespeichert.
Amaliana dankt euch für die Begegnung, für die Verschmelzung und für die Kommunikation und segnet euch.


Avalon am Karfreitag – April

Erlaube dir einen tiefen Atemzug und in der Verbindung zu sein mit deinem Hohen Selbst und mit deinem Körper und über deinen Körper mit dem Solaren Kern der Erde, dann erlaube dir im Fluss dieser Energien zu sein. Über dein Sein bildet sich eine Lichtsäule des Erzengel´s Michael und über diese Lichtsäule fließt du durch Zeit und Raum nach Avalon. Sei willkommen und vollkommen präsent und in der Verbindung mit diesem Ort. Der Engel Michael begleitet dich zum Steinkreis und erlaube einen Moment inne zu halten bevor du diesen betrittst. An dieser Pforte des Überganges begrüßt dich jetzt Samuel, er ist der Zeremonienmeister dieses Vollmondabends. Verneige dich vor ihm und erlaube dir in die Mitte des Steinkreises zu gehen und dieser ist wie ein Lichtkanal, der verbunden ist mit einem großen Kristall in der Erden und dieser ist verbunden mit dem Solaren Kern und mit Atlantis, mit allen deinen gelebten Leben und mit den Sternenebenen von Sirius. Alles was jetzt geschieht ist geführt und gelenkt von der Energie Isis, von Mutter Maria, Erzengel Michael, der Energie der Raben, der Drachen und auch der Feen und Elfen. Samuel legt dir einen blauen Mantel mit goldenen Symbolen um und er berührt deine Stirn, sodass dein Halbmond aktiviert ist. Erlaube dass nun die erlösende Flamme von Michael durch dich hindurchbrennt, damit Erfahrungen, Erinnerungen, Codierungen, Speicherungen, Schwüre, Sprüche, Eide, Flüche und Siegel sich lösen dürfen die dir nicht mehr dienlich sind. Samuel spricht zu dir: Sei gesegnet und sei willkommen in diesem Kreis und ich möchte dir erzählen warum du heute gekommen bist. Erlaube dir bitte zu wissen, dass es jetzt darum geht, dass du alle deine gelebten Leben alle Seelenanteile, die noch nicht in der Heilung sind und mit Avalon in Verbindung stehen, dass du diese Teile heute aufnimmst und sie annimmst. Ich möchte dir nun erzählen die Geschichte von Avalon, das einst gegründet worden ist, damit das Wissen von den Sternenebenen das einst nach Atlantis kam bewahrt wird. Avalon ist eine Mysterienschule gewesen, wo Gemeinschaften nicht immer lichtvoll gewesen sind. Die Schulung sind teilweise sehr streng gewesen und führten teils zur Selbstaufgabe, da vieles nicht gelebt werden konnte, was an menschlichen Bedürfnissen in euch gewesen ist, dass es große Opferbereitschaft von euch verlangt hat und dennoch habt ihr euch zu Hause und verbunden gefühlt mit diesem Ort. Es gab zu jeder Zeit, immer wieder Missbrauch der Kräfte und es jetzt darum geht, dieses auszugleichen, all das was noch nicht in Harmonie ist. Du bist Priesterin und Hohe- Priesterin, Hoher- Priester und Druide gewesen und dieses Amt verlangte eine gewisse Haltung von dir, eine königliche, priesterliche Haltung. Du warst sehr streng mit dir, hast selbst viel geopfert und verlangtest diese Opfer auch von Anderen. Du hast große Verantwortung getragen, die manchesmal zu groß gewesen ist. Du dann auch manchesmal das Leben einer/s Verrückten gewählt hast, weil du dann keine Verantwortung mehr tragen musstest, du durftest so sein wie du warst, das tun was du wolltest und für dich war gesorgt. Verbinde dich nun mit beiden Teilen und wisse dass es nun darum geht diese beiden gegensätzlichen Teile in dir in die Vereinigung zu bringen. Sodass du das rechte Maß an Größe findest, Verantwortung tragen kannst, dass du sein kannst wie du bist, ohne verrückt zu sein, dass du konsequent sein kannst ohne priesterlich zu sein. Unter deinen Füßen beginnt nun sich eine goldene Spirale aufwärts durch deinen Körper zu drehen, dadurch deine beiden Seiten sich verbinden und verschmelzen dürfen und sich drehen dürfen. Daraus nun etwas Neues entstehen kann. Nimm jetzt den Teil in dir an, wo du Täter gewesen bist, wo du Kräfte und Menschen missbraucht hast, bewusst und unbewusst. Auch das bist du und auch das möchte angenommen werden ohne Wertung. Dann verbinde dich mit dem Teil in dem du Opfer gewesen bist und erlaube dir den Unterschied zu spüren der ist. Auch diese beiden Teile werden in die Vereinigung gebracht und auch anzuerkennen, dass du beides gewesen bist, dass es gilt aus diesen Rollen auszusteigen, damit du erkennst, all das was dir passiert ist und was dir geschieht, hast du dir selbst gewählt um auszugleichen, um zu erfahren und auch um zurückzuzahlen auch das vereint sich in der Spirale und es entsteht eine ausgleichende Größe. Es gibt auch Teile in dir die Herrscher/in und das dienende Volk sind, lass auch das verschmelzen und so verstehe für dich, wo du diese Haltung noch in dir trägst. Der Glaube, dass dir die Hände und Füße geküsst werden müssten und auf der anderen Seite der Glaube in dir, den Anderen die Hände und Füße küssen zu müssen. Bringe auch dieses in die Drehung und Heilung, sodass du da stehst als die Persönlichkeit der/die du bist, als Gott und Göttin, in der Verantwortung für dich selbst. Siegel dürfen sich nun lösen auf allen Ebenen deines Seins und verbinde dich mit den Fähigkeiten die in dir sind und die du bist und mit dem Teil in dir der diese Fähigkeiten ablehnt und diese auch nicht wahrhaben will und immer wieder daran zweifelt. Heile und sei geheilt, damit du diese deine Fähigkeiten ganz natürlich leben kannst, ohne große Erwartungen. Ich Samuel bitte dich nun, dass du dich entscheidest und beginnst zu sprechen: ich entscheide mich meine Fähigkeiten anzunehmen und zu leben, in der Harmonie der Kräfte zu sein, in der Ausgeglichenheit zu sein und in meiner wahren und reellen Größe zu sein. Es gibt noch einen sehr wichtigen Teil, der in die Heilung gebracht werden möchte. Dieser Teil ist deine Fülle und so erlaube mit dieser F ülle, die je für dich gewesen ist, in die Verbindung zu gehen und sei in der Schwingung mit dieser Fülle. Nun verbinde dich auch mit dem Teil in dir, der diese Fülle nicht annehmen kann. Dieser Teil steht im Zusammenhang mit Selbstzweifeln, all die Verschwendung die du gelebt hast in der Fülle, alle Armutsgelübte und so auch dieses über die goldene Spirale heilen darf. Erlaube dir bitte zu wissen, dass Fülle ein Ausdruck des Universums ist und dass du Fülle manchmal verwechselst mit Materialismus, davon noch Speicherungen in dir sind, die sich jetzt heilen dürfen. Wisse dass du selbst die Fülle bist, dass du alles in dir trägst, dass du aus allem aus dir heraus schöpfen kannst und erlaube dann auch von dieser Fülle mit Freude zu geben. Die Erinnerung an die vielen Mysterienschulen bewegt euch manchmal dazu, Gemeinschaften unbedingt bilden zu wollen und auf der anderen Seite lehnt ihr dieses auch wieder ab. Lass Heilung sein und entscheide in jedem Moment selbst, lasst Gemeinschaften von selbst entstehen und dass Gemeinschaft bereits ist, wenn ihr nur zu zweit oder zu dritt seid. Diese Gemeinschaften und Gemeinsamkeiten, frei und offen sein sollen und frei und offen entstehen dürfen. Nun erlaube dir zu wissen, dass es Zeiten gegeben hat auf dieser Erde, wo du deine Fähigkeiten bereits ganz natürlich lebtest, wo du dich mit niemanden verglichen hast, weil du wusstest, dass diese deine ganz speziellen Fähigkeiten sind und weil du dir selbst vertraut hast, in jedem Moment deines Seins. Verbinde dich dann auch noch mit allen Leben die du als Mann gelebt hast, nimm dieses an und verstehe dich selbst. Dann nimm noch alle Leben an die du als Frau gelebt hast und lass auch diese beiden Teile sich über die goldene Spirale verbinden, sodass Einheit entsteht. Alles ist in dir, du als eigenständiger Mensch, du als Persönlichkeit. Erlaube dir nun in der Schwingung und Drehung zu sein und erlaube bitte sich vereinen, heilen und harmonisieren zu lassen. Samuel begleitet dich nun wieder hinaus aus dem Steinkreis und du legst deinen Mantel wieder ab, der nur für ganz spezielle Zeremonien, wie diese bestimmt ist. Verneige dich nun noch einmal vor allem was ist und sei gesegnet.


Ahnenheilkreis im März

Verbinde dich bitte mit deinem Lichtfunken, mit deinem göttlichen Funken in deinem Herzen und erlaube dir diesen Funken auszudehnen und auszuweiten über dein gesamtes Sein.
Nun verbinde dich mit dem Licht aus der Quelle, das durch dich hindurch fließt und sich mit deinem Licht verbindet und weiterfliesst in den Solaren Kern, wo sich das Licht verwurzelt und verankert. Sei dir nun bewusst, dass du, als das Licht das du bist, die Mitte bist zwischen Himmel und Erde, zwischen der Quelle und dem Solaren Kern bist.
Wisse dieses ist deine Schöpferkraft und diese ist deine Ich Bin Präsenz, du bist aus der Quelle, aus der Liebe und aus dem Licht und du selbst bist die Quelle, die Liebe und das Licht. Du bist deine Quelle, deine Liebe und dein Licht.
Es tritt nun aus der Erde ein großer Kristall hervor, der hinaufwächst ins Universum und er dehnt sich aus, sodass du nun in diesem Kristall Raum nimmst. Du bist das Licht in der Mitte dieses Kristalles. Spüre erneut deine Verankerung in der Erde und spüre die Kraft die du bist, in deinem Licht.
Der Kristall weitet sich noch mehr aus und so entsteht ein großer Saal in dessen Mitte du stehst, an deiner linken Seite nimmt eine Wesenheit Raum, es ist dein Atlantischer Vater und zu deiner rechten steht nun deine Lemurianische Mutter und es sind deine ersten Ahnen auf diesem Erdenstern.
Der große Saal beginnt sich zu füllen und so stehen auf deiner linken Seite alle deine männlichen Ahnen und auf der rechten Seite deine weiblichen Ahnen, alle die du je hattest durch alle deine Inkarnationen auf dieser Erde. Sie sind alle durchströmt vom Licht des Kristalles und auch von deinem Licht und über dein Licht ist Klärung, Reinigung und Heilung. Alles darf sich über dein Licht erlösen, was über die Ahnenreihen weitergetragen worden ist und was dir und euch nicht mehr dienlich ist.
Entscheide dich das Licht zu sein!
Entscheide dich die Kraft und die Stärke zu sein!
Und so ist es und so sei es!
Erlaube dir nun das Männliche und das Weibliche in dir wahrzunehmen, Beide Seiten stehen in der Verbindung mit Lemurien und mit Atlantis und sind auch auf nicht lichtvolle Art und Weiße gelebt, genutzt und benutzt worden. Nun wende dich deinem Atlantischen Vater zu und nimm seine Energie wahr und er berührt dich mit seinem Sein. Dein Vater spricht zu dir: geliebte Tochter, geliebter Sohn, wir sind einst auf diese Erde gekommen um das Licht zu sein und über die vielen Inkarnationen die gewesen sind hast du vergessen, dass du selbst dieses Licht bist, so möge das Licht wieder Raum nehmen auf dieser Erde und mögest du Verantwortung übernehmen für dein Sein, für dein Licht und für deine Schöpferkraft und so segne ich dich.
Wende dich nun deiner Lemurianischen Mutter zu und nimm ihre Präsenz wahr und auch sie spricht zu dir: wir sind einst hierher gekommen und haben diesen Ort erschaffen in unser und mit unserem Licht. Wir haben alle unsere Fähigkeiten in Leichtigkeit und in der schöpferischen kreativen Kraft gelebt. Nun ist die Zeit gekommen diese Erde wieder zu dem Lichtvollen Ort zu erheben die sie einst war.
Wir, die Große Raumbruderschaft- Ashtar Sheran euch einweihen möchten in die Spiralen die sind und so erlaubt dass ihr berührt seid von unserem Strahl. So erlaubt bitte wahrzunehmen, dass aus der Erde eine Lichtspirale sich beginnt durch dein Sein nach oben zu drehen, dass diese sich dreht und dadurch deine weibliche und männliche Seite beginnen sich in dieser Spirale nach oben zu drehen. Eine zweite Spirale dreht sich vom Kosmos in deinen Körper und diese beiden Spiralen treffen sich in deinem Herzen und dieses ist der Beginn des Flusses der Energien.
Sei in der Rotation dieser Spiralen und sei berührt von goldenem Licht, das deine Zellen berührt und diese in Schwingung versetzt und deine DNS- Spiralen berührt und diese sich nun beginnen in der ursprünglichen Geschwindigkeit sich zu drehen. Lass dieses Gold über deine Ahnen strömen, dass alles was unterdrückt und abgetrennt war wieder in die Heilung gelangt. Wenn deine DNS- Stränge wieder voll aktiviert sind, dann ist in ihnen gespeichert, das Licht das du bist, so fallen viele Abhängigkeiten ab und haben keine Wirkung mehr und in dir ist wieder die Fähigkeit so Alt zu werden wie du möchtest. Ein Engel aus den Ebenen von An hat nun Raum genommen und dieser berührt deinen Nacken. Sein Strahl dehnt sich über deinen Kopf und deine Wirbelsäule aus und wenn du es erlaubst, dann kann über diese Berührung eine genetische Mutation stattfinden und dieses ist die Initiation für diesen Prozess.
Und wir möchten euch gerne wissen lassen, dass eure Fähigkeiten sind, das Licht zu sein das ihr seid und über dieses Licht ihr euch selbst versorgt mit allem was ihr benötigt. Wenn ihr dieses Licht in euch manifestiert habt, dann wird es nicht mehr unbedingt notwendig sei zu essen. Ihr dürft und werdet dann essen wenn ihr wollt, aber ihr müsst das nicht mehr. Dieses Licht in euch stellt euch dann auch an Heilung das zur Verfügung was euer Körper braucht. Ihr werdet in einen lichteren Zustand gelangen, das heißt, dass die Dichte in euch abnimmt und dass die Wahrnehmung zunimmt. An diesem prallen dann auch Ängste ab und es darf nun heilen über dieses Licht in euren Ahnenreihen, alle Erfahrungen, Erinnerungen und Speicherungen, der nicht gelebten Fähigkeiten, des nicht gelebten Lichtes.
Spiralförmiges Drehen beginnt nun im Kristallsaal, dadurch vereinen sich die männlichen und weiblichen Ahnen und somit ihre Kräfte. Erlaube dir nun immer wieder, dir alles selber zur Verfügung zu stellen, durch deine innere Frau und deinen inneren Mann, was du brauchst und was du von anderen Menschen erwartest
Du darfst dich entscheiden deine Fähigkeiten in Leichtigkeit und Freude zu leben und deine Ahnen überreichen dir nun alle Fähigkeiten, die du angesammelt hast durch alle Inkarnationen hindurch.
Erlaube nun dein Licht wieder in dein Herz zurückzunehmen und deine Ahnen verlassen diesen Kristallsaal und lass alle in Freude ziehen. Deine atlantisch/ lemurianischen Eltern, möchten dich nun noch wissen lassen, dass es darum geht die Ursprungsenergien in die Drehung, in den Fluss und auch wieder zum leuchten zum bringen.


Die Energien in diesem Jahr

Es geht auch in diesem Jahr noch um Transformation, Themen kommen noch schneller ins Bewusstsein und können auch schneller gelöst werden, wenn wir erkennen und bereit sind zu transformieren. Es geht immer noch um das begreifen und annehmen unserer Schöpferkraft und das heißt, dass wir verstehen und erkennen wo wir uns machtlos oder als Opfer fühlen, uns aufgeben oder ergeben wollen. Es geht jetzt darum das Licht, das wir sind, zu sehen, zu spüren und zu zeigen. Unser Körper darf und soll leuchten von innen heraus und an diesem Licht prallt dann alles ab. Dieses Licht lässt uns begreifen, dass wir aus der Quelle und selber diese Quelle sind, unsere eigene Quelle des Lichtes, die uns selber nährt und mit allem versorgt was wir benötigen, jederzeit.
Wenn wir erfahren, dass alles an uns abprallt, dann verlieren wir auch jegliche Angst, denn Licht ist immer stärker als die Dunkelheit. Zur Zeit schwanken wir noch zwischen Opfer und Schöpfer, meistens täglich, an einem Tag fühlen wir uns vollkommen Licht und in unserer Kraft und am nächsten Tag sind wir wieder die armen Opfer, die sich völlig machtlos fühlen. Nun geht es darum das zu überwinden und uns darin zu üben immer mehr dieses Licht zu sein. Die Geistige Welt sagt schon seit längerem, dass nun die Zeit vorbei sei, dass wir Sie um etwas bitten, sondern, dass es jetzt darum geht, dass wir in jedem Moment klare Entscheidungen treffen. Dadurch dann die Geistigen Ebenen wirken können, denn solange wir bitten und nicht entscheiden, sind wir nicht in unserer Schöpferkraft. Der Aufstieg findet in uns selbst statt und damit ist eben auch gemeint, dass wir uns erheben aus unserer Macht- und Ratlosigkeit und uns entscheiden, Licht, Quelle und Liebe zu sein. Die Geistige Welt meint nun auch ,dass wir einen Grad der Spiritualität erreicht haben ,wo wir glauben, dass alles von alleine und sowieso geschieht und dass es genügt lieb und nett zu sein. Dem ist aber nicht so, es geht nun wirklich darum, dass eine Jede/r in seine Verantwortung, in die Klarheit und in die Schöpferkraft geht und für sich, seine eigenen Themen und Probleme und somit sein Leben klärt und transformiert. Somit können diese geklärten Energien dem großen Ganzen, der Erde und der Menschheit in der geheilten Form zur Verfügung gestellt werden.
Das Thema in diesem Jahr ist dann auch noch die Klarheit, in uns und um uns.
Es geht auch immer noch um die Heilung der Dualität, die Dualität in uns ganz speziell. Die Geistige Welt zeigt mir das Bild, dass wir mit dem Solaren Kern im Erdmittelpunkt über eine Nabelschnur verbunden sind. Über diese Nabelschnur wird unsere weibliche Seite mit Urvertrauen versorgt, wenn wir uns das erlauben und uns dafür entscheiden. Dann ist es Notwendig, dass unsere weibliche Seite bereit ist, dieses Urvertrauen der eigenen männliche Seite zur Verfügung zu stellen, damit diese in ihre Kraft kommt und dann diese Kraft wieder der weiblichen Seite zufließen lässt. Dadurch entsteht dann ein Fluss von Energien und ständiger Austausch ist. Es geht hier vor Allem darum, dass wir verstehen und erkennen, wo wir unsere Energien und Kräfte nach außen geben, anstatt diese uns selbst zur Verfügung stellen und uns somit auch ständig selber mit allem versorgen was wir benötigen, auch das wird sich dann im Außen manifestieren.
Und mögen wir leuchten wie Glühbirnen

Christine Höllrigl - Pranatherapeutin - Jaufenstr. 16 - I - 39010 Kuens bei Meran - MwStNr / Part.IVA: 02332450218
privacy | impressum
Datenschutz: Löschanfrage | Datenauskunft | cookies anpassen